Leben, Meditation, Yoga
Schreibe einen Kommentar

Yoga- und Meditations-Mala

20131007-161320.jpg

Die Malakette ist ein Gegenstand wie schon im Artikel „Meditation“ beschrieben, auf den man während einer Meditation seine Aufmerksamkeit lenken kann, um die Gedanken von Abschweifungen fern zu halten.
Sie wird im traditionellen Yoga verwendet.

Normalerweise besteht die Mala aus 108 gleichen Perlen plus einer besonderen, die das Ende markiert. Sie wird meist aus Holz, Halbedelsteinen oder Samen hergestellt.
Es gibt auch kürzere Varianten mit nur 54 oder 27 Perlen.

Eine Vermutung zur eigentlichen Herkunft der Mala ist der Hinduismus. Jedes ihrer Elemente soll einen Namen des Gottes darstellen, dem der gläubige Hindu sein Anliegen darbringt.
Eine andere Herkunftsvermutung ist der Buddhismus. Im Buddhismus verkörpern die 108 Perlen die 108 Bände der gesammelten Lehren Buddhas.
Wiederum eine andere Annahme besagt, dass die 108 eine besonders heilige Zahl ist, die sehr oft eine Rolle spielt. Es gibt also keine eindeutige Erklärung.

In der Meditation schiebt man die Perlen nacheinander über die Finger, um seine Konzentration darauf und auf den Inhalt der Meditation, auf den man sich gerade konzentrieren möchte, zu lenken.

20131007-163407.jpg

20131007-163415.jpg

20131007-163421.jpg

This entry was posted in: Leben, Meditation, Yoga

von

Geboren in Deutschland, lebe seit zwei Jahren in China. Meine Welt ist die Kunst, Yoga und das womit wir uns nähren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s